Online Blog

Gedanken, Ideen, Inspirationen

Aufblühen mit jedem Atemzug

Aufblühen wie eine duftende Blume

An den Straßen entlang
In den Gärten
An Feld- und Waldwegen entlang

überall duftet es in den verschiedensten Variationen
ein Fest des Lebens, der Schönheit, der Sinne
ein Himmel auf Erden

erlaube dir Teil dieses Paradieses zu sein
öffne dich mit deinem Atem
wie eine Knospe ihre Blütenblätter

trau dich deinen Duft zu verströmen
deine Schönheit zu öffnen und zu zeigen
die göttlichen Bienen und Schmetterlinge herbeizulocken
und deinen Nektar großzügig zu verschenken

Blühe auf im Genießen all der Schönheit in Farbe, Klang und Duft
um dich herum
im Außen
durch dich hindurch und
bis tief im Innern

Sei Teil des Kreislaufs und entdecke das Glück im
Erleben
und im
Sein

Wie wunderbar beide Varianten doch sind
keines davon ist komplett ohne das andere

Meditations-Osterei

Ein wunderbar weiches Meditations-Osterei für Euch Falls Ihr es noch nicht bereits entdeckt habt, hier könnt Ihr nun eine der Januar Morgenmeditationen kostenfrei auf Euch wirken lassen 🙂 Regelmäßige Meditation hilft uns nicht nur gedanklich ruhiger zu werden, sondern trainiert tatsächlich auch unsere Glücksmuskeln, entspannt messbar und fördert daher auch die Selbstheilungskräfte. Wie Ihr an […]

Entrückung und Präsenz – wie komme ich in glückselige Meditation?

Entrückung = Verzückung?

Ertappt Ihr Euch auch hin und wieder dabei, wie Ihr versucht eine „ach so weit entfernte“ göttliche Verbindung zu erreichen, um in die Glückseligkeit zu kommen? Oft nennen wir es ja auch noch so distanziert: „Höheres Selbst“ (irgendwo weit da oben), „Über-Ich“ oder zwar den „Innewohnenden“ und trotzdem meint mein Köpfchen, ich müsste tief, tiiiiiiiiief tauchen um dort anzukommen 😀

Ich weiß, dass ich damit nicht alleine bin und bin unendlich dankbar dafür, dass dieses Missverständnis mittlerweile nur noch hin und wieder in mir auftaucht und ich dann leicht wieder herausfinde.

Denn tatsächlich ist diese göttliche Verbindung bereits hier und jetzt da und wird es auch immer sein. Sie fühlt sich nur manchmal so weit entfernt an, weil mein Bewusstsein gerade ganz anders ausgerichtet ist und sie nicht erfasst.

Weiterlesen